Abstiegsduell verloren

Im Abstiegsduell schickten die Gastgeber den Aufsteiger mit einer deftigen Niederlage nach Hause, wobei Steve Brose mit drei Treffern den Gegner fast im Alleingang erschoss. In einem zerfahrenen Spiel schloss Brose den ersten ordentlichen Angriff per Kopf zur schnellen Führung ab. In der 17. Minute traf Jens Bönewitz zum Ausgleich, den hatte LSV Keeper Frank Hauptmann zuvor dreimal verhindern können. Nach dem Wechsel kam die Heimmannschaft besser ins Spiel und verwertete einen Elfmeter durch Christian Ott zum 2:1. Nach dem 3:1 von Steve Brose ergaben sich die Kaltennordheimer und mussten am Ende noch zwei weitere Treffer hinnehmen. 1:0 Brose (11.), 1:1 Bönewitz (17.), 2:1 Ott (61. FE); 3:1 Brose (78.; 4:1 Melchior (89.); 5:1 Brose (90.)

Diese Website verwendet Cookies und fragt nach Ihren persönlichen Daten, um die Darstellung im Browser zu verbessern.