Erster Punkteverlust der SG Kaltennordheim/Fischbach II

Die SG Reserve musste an diesem Wochenende auswärts bei Borsch/Geismar III antreten. Die Gastgeber konnten ihre Elf durch das Spielfreie Wochenende der 1. Mannschaft verstärken. Doch zunächst entwickelte sich eine Partie die ziemlich zerfahren war und nur wenige Höhepunkte bot. Durch das stürmische Wetter war der Wind der Hauptakteur mit dem die Gäste in Hälfte eins zu kämpfen hatten, da sie erst gegen den Wind spielen mussten. Sie überstanden die 1. Halbzeit jedoch ohne Schaden und so ging es mit einem 0:0 in die Kabine. In Hälfte zwei verliesen sich wohl einige Gästespieler darauf das der Wind nun ihnen helfen würde und so wurden sie eiskalt bestraft, nach zwei Fehlern in der Definsivreihe konnte Robin Kind die Heimelf mit 2:0 in Front bringen. Endlich wachgerüttelt begann die SG nun druckvoller zu agieren und auf den Anschluss zu drängen. Diesen schaffte Daniel Wagner, der mit ein wenig Hilfe vom Wind einen Eckball direkt im Tor unterbringen konnte. Nur kurz darauf war es wieder Daniel Wagner der nach seinem Freistoß schon den Torschrei auf den Lippen hatte, doch der Keeper der Heimelf krazte den Ball noch aus dem Winkel. Wenig später machte es Andreas Lotz besser, sein Freistoß setzte kurz vor dem Keeper auf und Tommy Heym konnte frei vor dem Tor zum 2:2 Ausgleich abstauben. Die Partie war wieder offen doch die Gäste wollten mehr und sie bekamen noch eine letzte Chance. Nach toller Einzelleistung über die linke Seite wurde der Ball in den Straufraum zurück gelegt wo gleich 3 SG Spieler bereit zum einschieben waren, jedoch zögerte Florian Vogt einen Moment zulang und so konnte sein Schuss noch abgeblockt werden. So blieb es beim 2:2 Unentschieden was aufgrund der Wetterbedingungen und der beherzten Spielweise der Gastgeber in Ordnung geht.

Diese Website verwendet Cookies und fragt nach Ihren persönlichen Daten, um die Darstellung im Browser zu verbessern.