Erster Sieg in einem kampfbetonten Spiel

An diesem Wochenende trafen die Schlußlichter der Kreisliga aufeinander. Nach den letzten unglücklich verlorenen Spielen, hatte man sich heute viel vorgenommen. Trotz der Ausfälle und Dank Sandra Schön stand wenigstens ein Auswechsler zur Verfügung, sollte heute die ersten drei Punkte eingefahren werden. Die Gäste begannen sehr aktiv und konnten sich in der ersten Minuten schon einige Möglichkeiten erarbeiten. Und so dauerte es nicht lange und man ging mit einem Treffer von A. Grob mit 0:1 in Führung. Im Anschluss an das Tor hörte man mit dem Spielen auf und man ging nur noch die aller notwendigsten Wege. Die Gastgeber kamen so immer besser ins Spiel und konnten durch ein Fernschuss von K. Fritz ausgleichen. Der Ausgleich führte leider nicht zu einem wach rütteln der Gäste und so ging Barchfeld mit 2:1 durch A. Fritz in Führung. Die Halbzeitansprache zeigte Wirkung, denn die Gäste nahmen das Zepter wieder in die Hand und die Barchfelder besinnten sich aufs Verteidigen. Aber lange konnten die Gastgeber der Belagerung nicht standhalten und dann war es J. Bühner, die zum Ausgleich traf. Mit einem Punkt wollten sich die Gäste aber nicht zu frieden geben und drängten auf den Sieg. Erneut war es A. Grob, die sich im Zentrum durchsetzten konnte und die Fischbacher in eine erneute Führung brachte. Im Anschluss zog man sich wieder zurück und ließ den Barchfeldern den Raum. So konnten sich die Gastgeber sehr gute Chancen erarbeiten und mit viel Glück und Ch. Beck im Tor, konnte die Führung verteidigt werden. Ein Konter der Gäste setzte dann den Schlußpunkt. A Grob behielt die Übersicht und spielte J. Bühner im Strafraum an, die sich gut in Szene setzte und den Ball zum 2:4 Sieg einlochte.

Diese Website verwendet Cookies und fragt nach Ihren persönlichen Daten, um die Darstellung im Browser zu verbessern.