Fischbacher Damen gewinnen auch letztes Heimspiel

Am letzten Spieltag der Kreisliga Bad Salzungen konnten die Fischbacher Damen zu Hause ihren zweiten Sieg in Folge einfahren. So wurde am letzten Spieltag das Saisonziel von 10 Punkten sogar noch übertroffen. Im Spiel wurde auf beiden Seiten etwas abwartend begonnen, keiner wollte den ersten Fehler machen. So kam es nach 14 Minuten zur ersten großen Chance für die Heimelf. Nach schönem Pass von L. Walter kam ihre Schwester C. Walter einen Schritt zu spät und die Torfrau konnte in letzter Sekunde retten. Langenfeld kam durch eine Standardsituation zu seiner ersten Chance. Der Freistoß wurde von C. Beck im Fischbacher Tor ein wenig unterschätzt und so fiel der Ball zum Glück auf die Latte und nicht ins Tor (18.min). Doch die Antwort der Gastgeber kam prompt, ein abgewehrter Ball fand den Weg zu L. Walter die direkt aus der Luft abschloss, allerdings konnte die Torfrau ihren schönen Volleyschuss parieren. Kurz vor der Pause konnte J. Bühner einen langen Ball von K. Pabst noch gerade vor der Auslinie erlaufen, und zum Erstaunen Aller, versuchte sie ihr Glück aus dieser unmöglichen Position mit einem wunderschönen Lupfer, der leider nicht mit dem Torerfolg belohnt wurde. Der Lupfer landete am langen Innenpfosten und sprang zurück ins Feld (29.min). So ging es mit 0:0 in die Halbzeitpause, obwohl die Gastgeber einige gute Möglichkeiten hatten und zeitweise überlegen waren. Nach der Pause schaltete sich J. Vonderlind ,die Abwehrchefin aus Fischbach, immer wieder mit nach vorne ein und das sollte Früchte tragen. So traf sie in der 39. Minute nach Schuss aus spitzem Winkel zwar noch den Pfosten, machte es aber ca. 10 Minuten später besser. Nachdem E. Reukauf frei vor dem Tor war und die Torfrau überlupfen wollte, wehrte diese unerlaubterweise weit außerhalb des Zehnmeterraumes mit den Händen ab, was der Schiedsrichter aber übersah. So kam der Ball wieder zu E. Reukauf die mit ihrem Nachschuss am Pfosten scheiterte und der Ball von dort zur Ecke geklärt werden konnte. Doch aus dieser Ecke entstand dann die Führung für die Fischbacher Damen. Nach Eckball E. Reukauf war es J. Vonderlind die sich in der Mitte durchsetzen konnte und mit einem wunderschönen Kopfballtor zur 1:0 Führung traf (48.min). Eine Minute vor Schluss dann die endgültige Entscheidung, nach einer Ecke konnten die Damen aus Langenfeld nur in Richtung des eigenen Tores klären. Zwar sah es so aus als hätte der Ball schon die Linie überquert aber C. Walter ging auf Nummer sicher und schob den Ball zum 2:0 über die Linie. Dies war auch gleichzeitig der Endstand was aufgrund des Spielverlaufes den verdienten Heimsieg der Fischbacher Damen zur Folge hatte.

Diese Website verwendet Cookies und fragt nach Ihren persönlichen Daten, um die Darstellung im Browser zu verbessern.