Landespokal 1. Runde gegen FC Einheit Rudolstadt

Das Spiel gegen den Verbandsligisten aus Ostthüringen ist für die Rhöner eine Standortbestimmung. Trainer Reinhard Stopfel muss dabei aber urlaubsbedingt auf mehrere Stammspieler verzichten. „Ich muss besetzungsmäßig etwas probieren“, erklärte der erfahrene Übungsleiter. Trotz der nicht optimalen Vorzeichen ist Stopfel zuversichtlich. „Wir wollen Rudolstadt ärgern. Zu was es am Ende reicht, muss man abwarten.“ Seinen Optimismus nimmt er auch aus den Spielen kürzlich beim Kaltenlengsfelder Turnier um den Rhönpokal, wo ihn seine Mannen gegen höherklassige Gegner vor allem defensiv überzeugten.

Quelle: stz

Diese Website verwendet Cookies und fragt nach Ihren persönlichen Daten, um die Darstellung im Browser zu verbessern.