Mitgliederversammlung des Fischbacher SV

Am 10.05.2019 fand die alljährliche Mitgliederversammlung des FSV statt, dazu fanden sich 32 Mitglieder im Haus der Vereine ein. Die Versammlung wurde mit einer Begrüßungs- und Dankesrede durch den 1. Vorsitzenden Dominik Vogt eröffnet. Zunächst mussten der Protokollführer und Versammlungsleiter bestimmt werden, Lisa Walter und Martin Günzel haben die Ämter für diesen Abend übernommen. Danach folgten die Berichte des 1. Vorsitzenden, des Schatzmeisters Juliane Vogt und der Kassenprüfer durch Christel Walter. Über die Berichte erfolgte ein kurze Diskussion, jedoch gab es keine Einwände. Auch dem Vorstand – bestehend auch Dominik Vogt, Christian Bley und Juliane Vogt – wurde Entlastung erteilt. Direkt im Anschluss erfolgte die Neuwahl des Vorstands. Dabei nahm Dominik Vogt die einstimmige Wahl zum Vorstandsvorsitzenden an. Als Stellvertreter wurde  mit 2 Enthaltungen Christiane Beck gewählt. Zum Schatzmeister wurde mit einer Stimmenthaltung Juliane Vogt gewählt. Die Kassenprüfung übernehmen Christel Walter, Sabine Bley, Emanuel Wolfram und Rosel Papst.

Die Wahl innerhalb der Sektionen endete wie folgt:

Fußball: Christian Vogt, Markus Bischoff, Felix Görtner
Reit- und Fahrsport: Lisa Walter, Tanja Peter, Sabine Leister
Wandern: Nadine Arnrich, Werner Wagner, Rosanna Heinl

Insgesamt wurde über eine gute Zusammenarbeit mit dem Vorstand berichtet, wobei natürlich eine regelmäßige Kommunikation unverzichtbar ist. So hat es sich bewährt, dass sich der Vorstand monatlich, im weiteren Kreis zweimal jährlich, austauscht. Dies spiegelt sich auch in den Mitgliederzahlen wieder. Es ist gelungen, die Anzahl der Mitglieder konstant weiter zu erhöhen. Betrachtet man die letzten 2-3 Jahre, war das ein Anstieg auf 161 Mitglieder. Während es in der Sektion Reit-Fahrsport fast eine Verdopplung der Mitglieder gab (von 23 auf 44), sind leider im Bereich Fußball 10 Abgänge zu verzeichnen. Dabei ist ein Trend besonders interessant – während 2016 noch dreimal so viele Mitglieder aus- wie eingetreten sind, ist der Trend im Folgejahr schon umgekehrt. 2018 konnten gar 21 neue Mitglieder geworben werden, was 8 Austritten gegenübersteht. Dies zeigt, dass der Verein auf sehr guten Beinen steht, finanziell und auch personell. Man ist finanziell flexibel, wünscht sich jedoch eine noch bessere Ausnutzung der Fördermöglichkeiten. Doch gerade dieses Thema belastet die Vereine auch immens. Immer mehr Bürokratie und Formalismus muss bewältigt werden, um den Verein überhaupt führen zu können bzw. um an Fördergelder zu kommen. Das raubt Zeit und Kraft – man darf auch nicht vergessen, dass dies ehrenamtliche Tätigkeiten sind, die auch nicht von Juristen ausgeübt werden. Hier wäre eine bessere Unterstützung durch die Verbände wünschenswert – diese können sich schließlich mit Experten der Themen annehmen und dieses Wissen dann in die Vereine transportieren bzw. administrativ unterstützen. Die Zeit, die hier verbrannt wird, fehlt dann wieder auf der sportlichen Seite oder an anderer Stelle im Vereinsleben. Darüber hinaus sinkt das ehrenamtliche Engagement auch hier immer weiter. Der neue Vorstand sieht es als elementare Rolle, dem entgegenzuwirken. Leider konnten u.a. dadurch nicht alle Projekte wie geplant durchgeführt werden. Ziel ist es, sektionsweise auch wieder mehr Verantwortung zu übernehmen. Sport im Verein ist eben mehr als nur kicken, wandern und reiten. Alle wollen eine gepflegte Anlage nebst Vereinsheim, erfreuen sich gern an Festen  und Sportveranstaltungen. Allein diese Kraftakte zu stemmen wird jedes Jahr mehr zur Herausforderung. Wenn wir den Verein nach vorne bringen wollen, gilt es wieder mit anzupacken. Insbesondere diese Themen brennen aktuell:

  • Vorstandsarbeit
  • Ausschank Vereinsheim
  • Übungsleiter (Ausbildung wird bezahlt)
  • Arbeitseinsätze und regelmäßiges Rasenmähen
  • Organisation von Projekten
  • Festkomitee 111 Jahre Fischbacher SV

Wir sind für jede Unterstützung dankbar!

Ein weiterer Tagesordnungspunkt waren die Auswirkungen der Gebietsreform. Hier ist das Hauptproblem, dass man sich ein komplett neues Netzwerk aufbauen muss. Bisher akquirierte Sponsoren sind häufig an Regionen gebunden. Damit steht gerade in diesem Bereich jede Menge Akquiseaufwand und Überzeugungsarbeit an.

Auch in diesem Jahr wurden wieder Mitglieder unseres FSV auf höherer Ebene ausgezeichnet. Das zeigt auch, welchen Stellenwert die Arbeit in unserem Verein hat und wir einige Mitglieder haben, die über ein besonders hohes Engagement verfügen. Wir erhielten folgende Auszeichnungen:

  • Dankeschön Ehrenamt Thüringen: Dominik Vogt
  • Ehrennadel in Bronze: Sebastian Wolfram, Markus Bischoff, Christian Vogt, Katrin Dänner, Enrico Fuchs, Daniel Wagner, Andy Müller
  • Ehrenplakette: Steven Vogt, Florian Vogt
  • Ehrenuhr: Daniel Weber
  • 10 Jahre Damenmannschaft

Damit es auch in den nächsten Jahren weiter voran geht, bieten wir auch Weiterbildungen an. In diesem Jahr insbesondere:

  • Emanuel Wolfram Bildungsreise nach Barcelona
  • Dominik Vogt Weiterbildung als DFB Elite Trainer
  • Enrico Fuchs – Teilnahme an der Jugendleiterkonferenz des TFV

In den Mitgliederversammlungen in den einzelnen Sektionen wurde durch die Berichte der Vorsitzenden den Mitgliedern einen Überblick gegeben. Hier nochmal ein kurzer Überblick aus der Sicht des Vorsitzenden.

Fußball

  • Aufstieg zweite Mannschaft in die Kreisliga, wo man es als Aufsteiger jedoch schwer hat.
  • Frauenmannschaft: Futsalmeister und 10-jähriges Bestehen. Aktuell stehen die Damen auf Platz 3.
  • Alte Herren nehmen am Spielbetrieb teil
  • C-Junioren musste aus dem Spielbetrieb genommen werden. Dies stellt aktuell auch das größte Problem dar. denn als zweitgrößter Verein in der SG haben wir nur noch wenig Jugendspieler, was dazu führte, dass wir ab 2019 kein aktives Mitglied der SG mehr sind und in Fischbach keine Jugendmannschaft mehr spielt. Für die Kinder und Eltern bedeutet es weitere Wege zu Trainings und Spielen. Nicht selten führt dies zu noch mehr Austritten.
  • Darüber hinaus ist es besorgniserregend ist, dass die Trainer jedem nachtelefonieren müssen, um eine spielfähige Mannschaft auf den Platz zu bekommen. Dazu kommen unbegründete Absagen. Hier ist Zeit zum Umdenken für jeden Einzelnen!
  • Die Fußball-Ferien-Schule findet zum 8. Mal statt

Reit- und Fahrsport

  • Die Sektion wird geleitet von einem sehr engagierte, jungen Vorstand der in den letzte 3 Jahren sehr gute Arbeit geleistet haben.
  • Sie bekommen alle Mitglieder einbezogen und machen das was sie machen richtig und mit viel Engagement. Der Zuwachs der Mitglieder bestätigt das auch.
  • Der Tag des Pferdes der vergangenen Jahre wird allen noch im Gedächtnis sein.
  • Durchgeführte Veranstaltungen: Rhön-Grabfeld-Cup. Tag des Pferdes, Reitjagd, Fahrerkurs, Weihnachtsmarkt, gemeinsame Ausfahrten/Ausritte, Tag des Pferdes

Wandern

  • Nachdem einem vorübergehenden Einbruch der Mitgliederzahlen, konnte wieder eine Stabilisierung erreicht werden.
  • Es findet wieder ein reges Vereinsleben statt
  • Die Wanderhütte wurde renoviert und ein neuer Ofen eingebaut.
  • Veranstaltungen: Wandertag, Oktoberfest, Männertag, Hüttenöffnung

Dart

  • Der Sport erfreut sich einem stets wachsendem Teilnehmerfeld.
  • In den Wintermonaten finden gemeinsame Besuche zu den Turnieren statt
  • Leider gibt es hierfür noch keine eigenständige Sektion
  • Veranstaltungen: Dartturniere (Dorfmeisterschaft und Sterneturnier)

Sponsoring

Nachdem Enrico Fuchs das Amt von Klaus Eisenschmidt übernommen hat, konnten beachtliche Erfolge erzielt werden. Alle Mannschaften konnten neu ausgestattet werden und darüber hinaus konnten Gelder für die Vereinskasse akquiriert werden. Die Möglichkeit der Bandenwerbung wurde ebenfalls ausgebaut. Aktuell werden Spendengelder für einen neuen Rasenmäher benötigt.

Abschließend ist nochmal zu betonen, dass der Fischbacher SV auf stabilen Beinen steht und Sport und gemeinsame Arbeit hier richtig viel Spaß machen. Die Situation in der Abteilung Fußball ist aktuell unser größtes Sorgenkind. Dabei wird insbesondere die Disziplin immer mehr gefordert – Zuverlässigkeit ist gefragt, bei den Spielen wie auch im Training. Im kommenden Jahr steht das 111jährige Vereinsjubiläum an, was gebührend gefeiert werden soll. Dies gut nur mit vielen anpackenden Mitgliedern, die sich aktiv am Vereinsleben beteiligen.

Es sollte jedoch die Erwartung bestehen, dass es sich nicht nur um eine akademische Frage handelt: Möglicherweise besteht ein direkter Zusammenhang zwischen den Überzeugungen des Arztes über die Wirksamkeit von Viagra und den Ergebnissen klinischer Studien und zum Zweck der Behandlung. Viagra 50 mg ist nicht das einzige Medikament, das eine Krebsbehandlung verspricht.

Bei allen Mitgliedern, die sich aktiv am Vereinsleben beteiligen, möchten wir uns bedanken und ganz besonders bei einem Mitglied -Christiane Beck- Sie sieht wo es fehlt und packt aktiv mit an. Dass das Vereinsheim in so einem guten Zustand ist, haben wir zum großen Teil ihr zu verdanken. Wenn man Hilfe benötigt, muss man nicht betteln, sondern sie packt mit an und das schon seit vielen Jahren. Wir freuen uns auf die noch ausstehenden Veranstaltungen und auf das nächste sportliche Jahr mit unseren Mitgliedern.

Veranstaltungen 2019

Verein

  • 15.-19. Juli Fußball-Ferien-Schule
  • 12.-14. Juli Sportfest
  • September erweiterte Vorstandssitzung:
  • Dezember Weihnachtsmarkt

Reiter

  • Mai Rhön-Grabfeld-Cup
  • – 24. Mai Fahrertraining
  • September Fuchsjagd

Wandern

  • Februar Einweihung Hüttenofen
  • Mai. Himmelfahrt
  • Oktober Oktoberfest
Diese Website verwendet Cookies und fragt nach Ihren persönlichen Daten, um die Darstellung im Browser zu verbessern.