Kindersportfest 2010

Am Samstag den 19.Juni 2010 fand in Fischbach ein Kinder- und Jugendsportfest statt. Gestartet wurde um 10:00 Uhr mit einem Training des DFB Mobils, an 24 Kinder teilnehmen durften. Die Trainer haben gezeigt, wie ein professionelles und gut organisiertes Training ablaufen sollte. Nicht nur die Kinder hatten Spass, sondern auch die Trainer die zugeschaut haben, haben viel gelernt. Das Training endete gegen 12:30 Uhr, direkt im Anschluss standen die Trainer den Gästen zur Verfügung und gaben Tipps und Infos. Auch eine Runde Extra-Training mit den jüngeren Kindern war noch drin, bevor sich das DFB Mobil wieder verabschiedete. Nach dem Training wurden die Kinder mit frischen Getränken und leckeren Speisen von den fleißigen Helfern des Fischbacher SV versorgt. Um 13:00 Uhr ging es dann in die nächste Runde und wieder drehte sich alles um den Fussball. Für die Kinder ab 4 Jahren gab es ein Schnuppertraining, wo mit kleinen Fussballspielen die „kleinen“ Spass am Fussball bekommen sollten. Es haben 5 Kinder zwischen 5 und 8 Jahren daran teilgenommen. Ebenfalls um 13:00 Uhr starteten die Stationen des DFB Mc Donalds Fussballabzeichen für Kinder und Erwachsene zwischen 9 und 99 Jahren und des Schnupperabzeichens für Kinder unter 9 Jahren. Die Stationen hatten die Helfer aus Fischbach am Morgen aufgebaut so das die Kinder und Erwachsen nun die Möglichkeit hatten, ihr offizielles Fussballabzeichen abzulegen. Am Schnupperabzeichen konnte jedes Kind ab 5 Jahren teilmnehmen, hierbei musste es sich durch 3Stationen mit verschiedenen Aufgaben kämpfen. Insgesamt legten 22 Kinder das Schnupperabzeichen ab, 14 Jungs und 8 Mädchen. Hierbei konnte 11 mal das Goldabzeichen, 5 mal das Silberabzeichen und 6 mal das Bronzeabzeichen vergeben werden. Beim DFB Mc Donalds Fussballabzeichen konnten sich Kinder und Erwachsene aus 5 Altersgruppen an ihrem Können messen. In der Altersgruppe Ü 9 – Kinder von 9 bis 13 Jahre     nahmen 73 (60 Jungs, 13 Mädchen) Kinder teil, hier konnte 7 mal das Goldabzeichen, 13 mal das Silberabzeichen und 23 mal das Bronzeabzeichen vergeben werden. Bei den Kinder Ü 14 – Jugendliche von 14 bis 16 Jahre gab es leider keine Teilnehmer, dafür aber in der Altersgruppe Ü 17 – Erwachsene ab 17 Jahren, hier waren es 12 (8Jungs, 4 Mädchen) die 5 mal das Goldabzeichen, 4 mal das Silberabzeichen und 1 mal das Bronzeabzeichen erlangen konnten. Wiederrum keine Teilnehmer hatte die Gruppe Ü 40 – Erwachsene ab 40 Jahren, allerdings waren es in der letzten Altersgruppe Ü 50 – Erwachsene ab 50 Jahren, 13 Teilnehmer (ausschließlich Männer) die ihr Glück versuchen wollten. Sie schafften es, 2 mal das Goldabzeichen, 4 mal das Silberabzeichen und 2 mal das Bronzeabzeichen zu erlangen. Somit waren es insgesamt 98 Teilnehmer beim DFB Mc Donalds Fussballabzeichen. Gegen 14:30 Uhr konnte sich bei Kaffee bzw. Kakao und Kuchen wieder ein wenig erholt werden. Um 15:00 Uhr begann dann das Turnier der Grundschulen, Teilnehmer waren die  Grundschulen aus Kaltenwestheim, Kaltennordheim I, Kaltennordheim II und Oepfershausen.
Die Spiele endeten wie folgt:

  1. Spiel: Kaltennordheim I – Oepfershausen 4:0
  2. Spiel: Kaltennordheim II – Kaltenwestheim 0:2
  3. Spiel: Kaltennordheim I – Kaltennordheim II 5:0
  4. Spiel: Oepfershausen – Kaltenwestheim 0:2
  5. Spiel: Kaltennordheim I – Kaltenwestheim 1:2
  6. Spiel: Oepfershausen – Kaltennordheim II 0:0 – 2:1 nach Neunmeterschießen

Somit ergab sich folgende Endtabelle:

Platz 1. Kaltenwestheim
Platz 2. Kaltennordheim I 
Platz 3. Oepfershausen 
Platz 4. Kaltennordheim II

Ab 18:00 Uhr gab es dann noch ein spontanes Kleinfeld-spiel der Helfer gegen eine bunte Auswahl von Eltern und Zuschauern zu sehen, was die Helfer für sich entscheiden konnten und was krönender Abschluss eines erfolgreichen Tages war. Der Abend klang mit gemütlichem Beisammensitzen der Helfer aus, was sie sich auch redlich verdient hatten. Deshalb möchten wir uns auch hiermit bei den vielen fleißigen Helfern, den Schulen aus Kaltenwestheim, Kaltennordheim und Oepfershausen bedanken. Ein weiterer Dank geht an Rhönland, die Rhönbrauerei und die Kuchenbäcker, die die Speisen und Getränke kostenfrei zur Verfügung gestellt haben.

Diese Website verwendet Cookies und fragt nach Ihren persönlichen Daten, um die Darstellung im Browser zu verbessern.