„Rentnerinnen“ holen Silber, jede Menge Auszeichnungen und Besucherrekord zum Tag des Pferdes – das war das Fischbacher Sportfest 2017

Traditionell wurde das Sportfest in Fischbach mit dem Damenturnier am Freitagabend eröffnet. Dabei stellte der Gastgeber wie im Vorjahr 2 Mannschaften, das Besondere dabei – die 2. Mannschaft bestand aus ehemaligen, teilweise Gründungsmitgliedern und Gastspielern. Spielerinnen, die sich leider bereits in die „Fußballerinnenrente“ verabschiedet haben,  während die erste Mannschaft aus den derzeit aktiven Spielerinnen bestand, die in diesem Jahr nach einer sensationellen Saison den Vizemeistertitel in der Kreisliga holten. Daneben starteten die favorisierten Teams aus Geismar und Stadtlengsfeld, sowie die Damen aus dem hessischen Philippsthal. Im Turnier gab es alles, was das Fußballerherz begehrt –  sehenswerte Zweikämpfe, enge Duelle, den erwarteten Turnier-Sieg für die spielerisch und als Mannschaft unschlagbar agierenden Stadtlengsfelderinnen und einen Sieger der Herzen. So haben sich die Damen der 2. Mannschaft einen sensationellen 2. Platz erspielt und damit dem Fischbacher Publikum und sich selbst einen unvergessenen Abend beschert und dabei selbst Geismar einen Punkt abgerungen. Bleibt nur zu hoffen, dass es unsere „Fußballrentnerinnen“ genauso machen, wie manch andere Rentner, die einfach ihre Arbeit geliebt haben und kehren hin und wieder auf die aktive Bühne zurück. Im Rahmen des Turniers wurden auch noch diverse Auszeichnungen verliehen, auf deren Träger wir besonders stolz sind und uns auch an dieser Stelle noch einmal für die starken sportlichen und ehrenamtlichen Leistungen der Geehrten bedanken wollen. So ging die  Ehrennadel des TFV in Bronze an Sebastian Wolfram, Markus Bischoff und Christian Vogt. Die Ehrennadel des Landessportbunds in Bronze wurde Katrin Dänner und Enrico Fuchs, die Ehrenuhr des Kreissportbundes Daniela Weber verliehen. Die Ehrenplakette erhielten wir für das 10-jährige Bestehen unserer Frauenmannschaft, in diesem Jahr noch gekrönt mit der Vizemeister der Frauenmannschaft und der Torschützenkönig Diana Schmidt – Diana hat 25 für ihre Mannschaft erzielt, rechnet man die Tore von Schwester Ramona dazu haben damit die Zwillinge aus Fischbach 38 von 69 Toren für ihre Mannschaft erzielt! Am Freitagabend hatten wir auch jede Menge Gäste, die dem Turnier einen besonderen Rahmen gaben und die Auszeichnungen vornahmen. Wir durften Peter Brenn, stellvertretender Vorsitzenden des TFV, Anja Kirchner als Vorsitzende des Frauenausschuss des TFV, Gerd Darr als Vorsitzenden KSB Bad Salzungen  sowie Ortwin Schmelling als Vorsitzenden des KFA Westthüringen begrüßen. Besonders gefreut haben wir uns, dass  Liane Reißmüller und Heiko Matz von der stz die Veranstaltung besucht haben, denn das zeigt, dass der Frauenfußball in unserer Region durchaus interessant ist.  …weiterlesen

Diese Website verwendet Cookies und fragt nach Ihren persönlichen Daten, um die Darstellung im Browser zu verbessern.