Rhöner viel zu harmlos

Die SG 1. FC Sonneberg fuhr zum Rückrundenauftakt in der Fußball-Landesklasse gegen den Abstiegsaspiranten Fortuna Kaltennordheim einen verdienten und ungefährdeten Erfolg ein. Die Hausherren setzten auf kontrollierte Offensive. Schon zu Beginn drängten sie die Rhöner in die eigene Hälfte. Fortunas Spielertrainer Andy Möller setzte auch ganz auf Defensive. FC-Torhüter Lukas Heß musste während der gesamten Spielzeit nicht ernsthaft eingreifen. Ein Schrägschuss von Stefan Heller (87.) war die einzig nennenswerte Angriffsaktion der Gäste. Die dicht gestaffelte Kaltennordheimer Abwehr auszuhebeln, war das Ziel der 04er, die sich dabei schwer taten. Während sich Sonnebergs Spielführer Hannes Schreck die Bestnote verdiente, blieb bei der Offensivabteilung der Hausherren vieles Stückwerk. Zum einen wurde umständlich agiert, zum anderen waren viele Pässe in die Tiefe nicht sonderlich präzise. Ein guter Angriff über mehrere Stationen brachte die Führung. Fabian Dorst passte zu David Motschmann, dieser sah den einlaufenden Vitali Klaus. Der FC-Torjäger markierte aus der Drehung den verdienten 1:0-Führungstreffer (20.). Nach der Halbzeitpause brachten die 04er den erfahrenen Marcel Winkler. In Minute eins des zweiten Abschnittes setzte sich Hannes Schreck gekonnt durch. Seine Eingabe köpfte Tim Ehle an die Latte und als Fabian Dorst zum Schuss ansetzen wollte, wurde er gehalten. Der Schiedsrichter entschied auf Elfmeter, aber Vitali Klaus schoss recht schwach, sodass Torhüter Michael Wolf parieren konnte. Wenig später glückte Fabian Dorst mit einem Schuss aus gut 20 Metern unter die Latte die Entscheidung. Die Fortuna hatte nicht viel zu bieten. Aber auch die Hausherren vergaben durch Christoph Müller (61.), Marcel Winkler (69.) gute Möglichkeiten. Pech kam auch noch hinzu, denn ein Kopfball von Tim Ehle (73.) wurde von der Latte aufgehalten.

Sonneberg: Heß; Motschmann, Schulz, Langbein, Michel – Schreck, F. Dorst (61. C. Müller), Zuleger, V. Klaus (79. Metallari), Ehle, L. Göhring (46. Winkler)

Kaltennordheim: M. Wolf; D. Wolf, Steinmetz, Greifzu, Salzmann, Eisenbach, Trabert, Gärtner, Pedrazzi, Orf, Heller

Bürger (Bad Lobenstein)

Tore: 1:0 V. Klaus (20.), 2:0 F. Dorst (51.)

Diese Website verwendet Cookies und fragt nach Ihren persönlichen Daten, um die Darstellung im Browser zu verbessern.