SG Kaltennordheim/Fischbach II bleibt Tabellenführer

Nach dem Auswärtserfolg in Martinroda traf unsere SG Reserve auf die Gäste aus Borsch/Geismar III. Die Heimelf musste viele Ausfälle kompensieren, doch auch die Gäste reisten nur mit 11 Spielern in die Rhön. Von Beginn an gab der Spitzenreiter die Richtung vor, jedoch fehlt der letzte entscheidende Pass zum Erfolg. So hatte man das Spielgeschehen zwar im Griff, verpasste es aber die Führung zu erzielen. Chancen für die Führung gab es dennoch, diese vergaben aber Andre Görtner und Marcel Weyh alleine vor Keeper Hahn. Kurz vor der Pause war es dann soweit Sebastian Fleischmann traf zur Führung, doch Schiedsrichter Grobe entschied wohl zu unrecht auf Abseits, so ging es Torlos in die Kabinen. In Minute 47. dann die Erlösung für die Gastgeber. Nach starker Vorarbeit von Lukas Salzmann war es Marcel Weyh der zur 1:0 Führung einschob. Der Bann war gebrochen und unsere SG erspielte sich nun weitere Möglichkeiten, eine davon nutzte Christian Vogt, nach verunglücktem Schuss kam er an den Ball und knallt ihn zum 2:0 ins lange Eck. Auf 3:0 erhöhte Steven Vogt, nachdem der Schuss von Lukas Salzmann noch geblockt wurde kam er am Elfmeterpunkt zum Schuss und ließ Gästekeeper Hahn keine Chance. Auch an Treffer vier war Steven Vogt beteiligt, nach tollem Pass auf Christian Vogt war dieser alleine durch und konnte auf 4:0 erhöhen. Die Gäste die auch noch durch eine Harte Entscheidung des Referees geschwächt worden, nachdem er bei einem Foul im Mittelfeld glatt Rot zog, hatten nun nix mehr entgegen zusetzen und so ließ die SG Reserve Ball und Gegner laufen. Zum 5:0 traf Daniel Wagner, seine verunglückte Flanke fiel unhaltbar ins hintere Eck. Den Schlusspunkt setzte wiederum Christian Vogt, der zur Halbzeit eingewechselt wurde und seinen dritten Treffer markierte. Zuvor hatte er noch Pech als er nur die Latte traf doch nach einem langen Ball über die Verteidigung der Gäste war er vor dem Keeper am Ball und spitzelte ihn vorbei am Torwart zum 6:0 Endstand in die Maschen. So ging die SG nach einer starken zweiten Halbzeit als verdienter Sieger vom Platz und damit konnte man die Tabellenführung verteidigen und sogar ausbauen, da Immelborn zu Hause gegen Martinroda nicht über ein Unentschieden hinaus kam.

Tore: 1:0 Marcel Weyh (47.Min), 2:0 Christian Vogt (57.Min), 3:0 Steven Vogt (68.Min), 4:0 Christian Vogt (70.Min), 5:0 Daniel Wagner (87.Min), 6:0 Christian Vogt (89.Min)

Diese Website verwendet Cookies und fragt nach Ihren persönlichen Daten, um die Darstellung im Browser zu verbessern.