SG Kaltennordheim/Fischbach II erobert Platz an der Sonne

Begünstigt durch die Niederlage des Spitzenreiters aus Immelborn in Oberrohn, konnte unsere SG Reserve die Tabellenführung wieder übernehmen. In der Tabelle ist jedoch die Wertung des Spieles gegen Kieselbach noch nicht berücksichtigt, deshalb befindet man sich dort noch auf Platz Zwei. Nach dem Kantersieg Zu hause gegen Oberrohn, musste die SG an diesem Sonntag in Martinroda antreten. Bereits im Hinspiel kamen die Gastgeber mit 11:1 in Fischbach unter die Räder und da machten die Gäste im Rückspiel weiter. Bereits nach sieben Minuten erzielte Florian Vogt die Führung der Rhöner, nach einer Ecke stand er genau richtig und musste den Ball nur noch über die Linie drücken. Die SG kombinierte fein nach vorne und Maik Steinmetz sorgte mit einem Doppelschlag für die Vorentscheidung, er ließ Keeper Baum bei seinen wuchtigen Torschüssen keine Chance. Noch vor der Pause erhöhte Daniel Wagner auf 0:4, nach tollem Pass von Florian Vogt behielt er alleine vor dem Keeper die Nerven. Der Heimelf blieb nichts anderes übrig als staunend und anerkennend zu beobachten wie die Gäste sich noch einige gute Möglichkeiten erspielten. Nach Wiederanstoß ging das muntere Scheibenschießen weiter, so war der fünfte Treffer Libero Jens Bönewitz vorbehalten. Bei einer Ecke stand er goldrichtig und traf zum 0:5. Das 0:6 konnte sich Marcel Weyh gutschreiben lassen, nach tollem Spielzug bekam er den Ball Mustergültig von Maik Steinmetz serviert und musste den Ball nur noch im Kasten unterbringen. Die Gastgeber bemühten sich zwar, konnten Keeper Spaars Gehäuse aber nur selten in Gefahr bringen. Den Schlusspunkte setzte Joker David Rückert, nach Foul an Maik Steinmetz verwandelte er den fälligen Strafstoß unhaltbar im rechten oberen Winkel. Schiedsrichter Reifke hatte in der fairen Partie keine Probleme und zeigte eine über weite Strecken souveräne Leistung. Für die SG gilt es nun die gezeigten Leistungen mitzunehmen und diese im Heimspiel am nächsten Sonntag gegen die SG Borsch/Geismar III zu bestätigen.

Tore: 0:1 Florian Vogt (7.Min), 0:2 und 0:3 Maik Steinmetz (18. und 22.Min), 0:4 Daniel Wagner (29.Min), 0:5 Jens Bönewitz (47.Min), 0:6 Marcel Weyh (66.Min), 0:7 David Rückert (88.Min, FE)

Diese Website verwendet Cookies und fragt nach Ihren persönlichen Daten, um die Darstellung im Browser zu verbessern.