SG Kaltennordheim/Fischbach II startet mit viel Licht und Schatten

Zum ersten Pflichtspiel musste unsere SG in der 1. Pokalrunde nach Meimers. Die Gäste aus der Rhön brauchten einige Zeit um sich zurecht zufinden und so war die Pausenführung von 1:0 für Gastgeber noch schmeichelhaft. Nach einem fragwürdigen Elfmeter ging die Tus aus Meimers nicht unverdient in Führung und hätte diese bis zur Pause noch ausbauen können. Nach einigen Umstellungen kam die SG in Halbzeit zwei besser ins Spiel. Nach einem langen Ball in die Spitze konnte Lukas Salzmann auf Rico Quentmeier verlängern der zum Ausgleich ins lange Eck traf. Die Gäste erspielten sich nun Möglichkeiten im Minutentakt. Ein Freistoß von Daniel Wagner brachte die jetzt überlegenen Gäste in Führung. Nach einer Verletzung musste die SG zu zehnt weiter spielen was am Spielverlauf nichts änderte im Gegenteil, nach einer schönen Freistoßvariante konnte Keeper Herzog noch gegen Martin Ruppert parieren aber Lukas Salzmann staubte ab und traf zum 1:3. Denn Schlusspunkt setzte dann Florian Vogt nach einem herrlich gespielten Konter über Martin Ruppert und Daniel Wagner, traf Florian Vogt zum 1:4 Endstand. Nach schwachen Beginn fing sich unsere SG Reserve im laufe des Spiels und zog verdient in die nächste Pokalrunde ein, jedoch bedarf es für den Punktspielauftakt am nächsten Sonntag einer deutlichen Leistungssteigerung.

Tore: 1:0 Reich Stefan (23.Min, FE), 1:1 Rico Quentmeier (56.Min), 1:2 Daniel Wagner (67.Min), 1:3 Lukas Salzmann (79.Min), 1:4 Florian Vogt (87.Min)

Diese Website verwendet Cookies und fragt nach Ihren persönlichen Daten, um die Darstellung im Browser zu verbessern.