Spitzenspiel knapp gewonnen

Es war ein Spiel zweier gleich starker Mannschaften mit Chancen auf beiden Seiten. In der 17min. ging der Gast aus Langenfeld durch einen Schuss ins untere Eck durch H. Kliem in Führung. Danach kam es zu einigen Unruhen auf dem Platz da der Schiedsrichter ein Handspiel im Strafraum der Gäste übersah. Zu beginn der zweiten Halbzeit zeigte Schiedsrichter Wassermann die ersten gelben Karten und brachte so wieder Ruhe ins Spiel. Die Heimmannschaft konzentrierte sich jetzt wieder aufs Fussball spielen und kam nach einer Ecke von T. Walch durch den am kurzen Pfosten einschiebenden T. Vogt zum verdienten Ausgleich. Nur zwei Minuten später in der 39. min gab es den schönsten Spielzug zusehen nach Pass von R. Görtner auf die außen zu S. Rosin konnte dieser T. Vogt in der Mitte bedienen der keine Mühe hatte den 2:1 Führungstreffer zu markieren. Danach gab es Chancen auf beiden Seiten um das Ergebnis noch anders zu gestalten doch so blieb es beim 2:1 Heimerfolg der AH aus Fischbach.

Diese Website verwendet Cookies und fragt nach Ihren persönlichen Daten, um die Darstellung im Browser zu verbessern.