Starke Leistung nicht belohnt

Am Sonntag kam es zum Spitzenspiel der noch ungeschlagenen Teams der SG Kaltennordheim/Fischbach II und der Vertretung aus Langenfeld. Die Partie begann mit einem Traumstart für die Gäste, nach einem Freistoß von C. Ott konnte Ronny Spaar den Ball auf dem glitschigen Rasen nur nach vorne prallen lassen und da sich die SG Abwehr noch im Tiefschlaf befand, konnte M. Wilhelm unbedrängt im Nachsetzen zur Führung einschieben. Jedoch wirkte die Heimelf unbeeindruckt und zeigte schnell wer hier die Spielbestimmende Mannschaft sein sollte. So konnten sie ebenfalls nach einem Freistoß, der auf den langen Pfosten gezogen wurde, wo Christian Vogt durchgelaufen war und per Direktabnahme ausgleichen konnte. Die Heimelf erspielte sich mehrere gute Möglichkeiten und schnürrte die Gäste in der eigenen Hälfte ein, aber es fehlte das quäntchen Glück. So scheiterte Daniel Wagner mit seinem Fernschuss an der Latte und Florian Dölls Versuch holte Gästekeeper Matthä aus dem Winkel. In der 18. Minute gingen die Gäste durch ihre zweite Möglichkeit erneut in Führung. Den ihnen zugesprochenen Foulelfmeter verwandelte C. Ott mit etwas Glück da Ronny Spaar nicht entscheidend aber mit den Fingerspitzen an den Ball kam. Erneut wollten die Gastgeber den schnellen Ausgleich und drängten weiter nach vorne, doch sowohl Benjamin Kreipl, sowie Rico Quentmeier vergaben unglücklich, nachdem sie wunderbar freigespielt wurden. So ging es mit der 1:2 Pausenführung für Langenfeld in die Kabinen. Nach der Pause aggierten die Gastgeber weiterhin druckvoll und spielten die Gäste phasenweise im Powerplay an die Wand, die sich so gut wie gar nicht mehr befreien konnten. Die Riesenchance ergab sich nach Foul an Florian Döll, jedoch vergab Rico Quentmeier den fälligen Strafstoß, der vom Pfosten zurück ins Spiel kam und dann geklärt werden konnte. In der Folgezeit vergab die Heimelf weitere Großchancen im 5 Minuten Takt, mal scheiterten sie am starken Gästetorwart oder am eigenen Unvermögen. Doch auch Schiedsrichter Leimbach hatte wohl nicht seinen besten Tag erwischt und verweigerte den Gastgebern 2 weitere klare Elfmeter, im zweiten Fall eine folgenschwere Entscheidung den nach dem Foul blieb der Pfiff aus und die Gäste schalteten schnell um und konterten. So konnte Ronny Spaar den heranstürmenden Gegenspieler nur noch per Foul stoppen. Den fälligen Strafstoß verwandelte C. Ott wieder mit viel Glück da diesmal Ronny Spaar sogar die Hand an den Ball bekam aber nicht parrieren konnte. Die Gastgeber warfen nun alles nach vorne kamen aber nur noch zum Anschlusstreffer durch Lukas Salzmann, der nach seiner Einwechslung viel Betrieb machte und das Spiel hätte alleine entscheiden können. So ging die SG als unverdienter Verlierer vom Platz und die Gäste aus Langenfeld konnten sich über die 3 Punkte freuen.

Tore: 0:1 M. Wilhelm (3.Min), 1:1 Christian Vogt (5.Min), 1:2 C. Ott (18.Min), 1:3 C. Ott (80.Min), 2:3 Lukas Salzmann (86.Min)

IMG 20121028 144803
IMG 20121028 144816
IMG 20121028 145927
IMG 20121028 145943
IMG 20121028 152251
PANO 20121028 144727
Diese Website verwendet Cookies und fragt nach Ihren persönlichen Daten, um die Darstellung im Browser zu verbessern.