Verdienter Auswärtserfolg in der Frankenstein-Arena

Nach dem 14:1 Kantersieg aus der Vorwoche, musste die SG Kaltennordheim/Fischbach II beim schweren Auswärtsspiel gegen den starken Aufsteiger Empor Kloster antreten. Die SG startete schlecht in die Partie und hatte zu Beginn Glück, dass der Freistoß von B. Schlotzhauer von der Unterkante der Latte zurück ins Feld sprang. Die Heimelf agierte aggressiv und störte früh, so dass das gewohnte Kombinationsspiel der Gäste nur selten zum Vorschein kam, so fiel der Führungstreffer auch nach einer Standardsituation. Nachdem Florian Vogt verlängerte war es Rico Quentmeier der mit seinem satten Schuss am langen Pfosten zur 0:1 Führung traf. In der Folge kam die SG besser ins Spiel. Defensiv stand man gut und ließ keine Chance zu, jedoch passte man sich oft dem Spiel der Gastgeber an und versuchte zu oft mit langen Bällen zum Erfolg zu kommen. Die Riesenchance das Ergebnis zu erhöhen, hatte Marcel Weyh als er wunderbar freigespielt wurde und alleine vor dem Torwart vergab. Kurz vor der Pause bewahrte Keeper Heiß seine Farben vor dem höheren Rückstand, als er den Schuss von Daniel Wagner parrieren konnte. So ging es mit 0:1 in die Halbzeitpause. Der Gast aus der Rhön kam besser aus der Pause zurück und erspielte sich nun die ein oder andere Möglichkeit. Eine davon nutze Daniel Wagner zur Vorentscheidung. Nach tollem Pass von Florian Vogt musste Daniel Wagner nur noch am herausstürmenden Torwart vorbei zum 0:2 einschieben. Die Heimelf warf nun alles nach vorne, brenzlig wurde es jedoch nur bei einer Situation als Andreas Lotz für seinen bereits geschlagenen Torwart auf der Linie klären musste. In dieser Phase bekamen die Gäste viele Räume fürs kontern, jedoch vergaben sie beste Möglichkeiten um die Führung weiter auszubauen. Erst in den Schlussminuten machte Daniel Wagner mit seinem zweiten Treffer den Deckel auf dieses Spiel. Nach einem kampfbetonten und intensiven Spiel ging die SG als verdienter Sieger vom Platz.

Tore: 0:1 Rico Quentmeier (10.Min), 0:2 und 0:3 Daniel Wagner (58.Min und 87.Min)

Diese Website verwendet Cookies und fragt nach Ihren persönlichen Daten, um die Darstellung im Browser zu verbessern.