Vizemeister gegen unbekannten Neuling

Zum Saisonauftakt der Kreisliga kamen die Gäste aus Mittelhausen als große Unbekannte nach Fischbach. Von Beginn an zeigte sich die bessere Spielanlage bei den Gastgebern die auch sofort mit dem ersten Angriff zu schlugen (2.min 1:0). Weitere Großchancen wurden liegengelassen und so verflachte die Partie mit zunehmender Dauer immer mehr. Die schwachen Gäste konnten nicht und bei Fischbach hatte man das Gefühl als wollten sie nicht aber wenn ein Angriff dann mal konsequent zu Ende gespielt wurde führte dies prompt zum Erfolg (30.min 2:0). Die sichere Abwehrreihe hatte mit den meist langen Bällen der Gäste keinerlei Probleme und konnte sich immer wieder ins Angriffsspiel mit einbinden jedoch fehlte im letzten Drittel immer wieder Tempo und Spielwitz um zum Torerfolg zu kommen. Das machte der Gastgeber dann in der zweiten Halbzeit besser und sie wurden dafür belohnt und so was das Spiel innerhalb von 5 Minuten und 3 weiteren Toren entschieden (39.min 3:0, 40min. 4:0, 43.min 5:0). Die Mittelhäuser beschränkten sich nur noch auf Defensivaufgaben um schlimmeres zu verhindern jedoch merkte man den deutlichen Kräfteverschleiss mit zunehmender Spieldauer immer deutlicher und so konnten die Fischbacher Damen das Ergebnis noch auf 8:0 ausbauen (47.min 6:0, 53.min 7:0, 58.min 8:0). Im Endeffekt ein hochverdienter Sieg der Heimmannschaft und ein erfolgreicher Start in die Saison der aber bei engagierterem auftreten noch deutlicher hätte ausfallen können.

Fischbach: A.Matthes, L. Schlotzhauser, R. Lenke, D. Schmidt, F. Albrecht, L-S. Hepp, M. Henke, Ch. Stopfel

Mittelhausen: M. Karari, T.Kiesel, V. Agostinho, S. Dinter, J. Engelhardt, A. Matern, F. Bormann

Tore: Ramona Lenke (8.,39., 40.) Madlen Henke (30., 43., 58), Diana Schmidt (47.), Victoria Agosinho (E 53.)

Diese Website verwendet Cookies und fragt nach Ihren persönlichen Daten, um die Darstellung im Browser zu verbessern.